Es gab und gibt auch eine Reihe tüchtiger Manager unter uns. Richtige Macher, die ein Unternehmen hochbringen - oder einen Star

MIG_2470.jpg

Richard Plepler

Managte den weltbekannten Programmanbieter HBO zwischen 2007 und 2020, zuletzt als Vorstandsvorsitzender. Besondere Erfolge erzielte er mit Game of Thrones, True Blood, Boardwalk Empire, Veep, und The Newsroom.

MIG_2471.jpg
MIG_2472.jpg

Dana Walden

Führt bei Walt Disney Television die strategisch wichtige Unterhaltungsabteilung. Ehrenamtlich iarbeitet sie im Vorstand des Zoos von Los Angeles und unterstützt die NGO Best Friends for Animals.

MIG_2473.jpg

Ron Sommer

Der charismatische Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom schrieb  Wirtschaftsgeschichte, als er den Konzern an die Börse brachte.  Seine Führungsqualitäten demonstrierte er davor bei Nixdorf in Frankreich und bei SONY als USA-Chef.

MIG_2474.jpg
MIG_2475.jpg

Shai Agassi

Sechs Jahre galt er als kreativer Kopf im Vorstand bei SAP und mitverantwortliche für den globalen Erfolg des Softwareriesen.

MIG_2476.jpg

Mark Zuckerberg

Muss nicht extra vorgestellt werden. Jeder weiß, welches Unternehmen er zum globalen Erfolg managte. Im Bild mit seiner Frau Priscilla

MIG_2477.jpg

Albert Bourla

Pfizer Geschäftsführer. Viel mehr muss seit Corona über seine Leistung nicht gesagt werden.

MIG_2478.jpg

Michael Saul Dell

Aus dem Nichts gründete und führte er den weltweit drittgrößten PC-Hersteller. 

Sein Leitspruch: „Du musst kein Genie sein. Alles, was Du brauchst, ist ein Traum.“

MIG_2479.jpg

Sergey Brin und Larry Page.

Man darf sie ruhig im Doppelpack darstellen, die beiden Gründer und Manager von

MIG_2480.jpg
MIG_2481.jpg
MIG_2468.jpg

Carlo De Benedetti

Sein Leben für Olivetti bestand aus technologischer Innovation und designerischer Avantgarde. In Italien zählte de Benedetti zu den führenden Unternehmerpersönlichkeiten und Managementvorbildern.

MIG_2482.jpg

Martin „Marty" Bandier

Top Manager der Sony Music Publishing und Top Philantrop gleichrmaßen. Für seine Unterstützungen von Künstlern und Kunstprojekten erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter die Aufnahme in die Songwriters Hall of Fame.

MIG_2483.jpg
MIG_2484.jpg

Guy Harley Oseary

Talentmanager unter anderem von Madonna und U2. Auch er ein Philanthrop, der jungen Künstlern auf der Plattform Oseary Good Today die Chance gibt, entdeckt zu werden.

MIG_2485.jpg

Joe Jacobs („Muscle Joe“)

Der Boxmanager betreute Max Schmeling in den USA und Deutschland. Mit einem energischen Protest beim Schiedsrichter rettete er Schmeling 1930 den Sieg im Schwergewicht gegen Jack Sharkey, der vom Ringrichter disqualifiziert wurde.

MIG_2486.jpg

Brian Samuel Epstein

Legendärer Manager der Beatles "Wenn es einen fünften Beatle gegeben hat, dann war es Brian", sagte Paul McCartney über seinen Weggefährten.

MIG_2487.jpg
MIG_2488.jpg
MIG_2489.jpg

Lawrence „Larry“ Joseph Ellison

Der geniale Informatik-Autodidakt gründete und managte den US-Softwaregiganten Oracle. Den größten Teil seines Milliardenvermögens gibt Ellison für wohltätige Zwecke aus. Daneben gewann der passionierte Segler mehrmals mit seinem Boot den prestigeträchtigen America`s Cup.

MIG_2490.jpg

Steven Anthony „Steve“ Ballmer

Vierzehn Jahre managte der Hüne mit der ganzen Wucht seiner 1,92 m die Geschicke von Microsoft. Den Konzern hat er als Vertrauter von Bill Gates mit aufgebaut. Seiner Dynamik und seinen Führungsqualitäten verdankt der Konzern seine heutige Position.

MIG_2491.jpg
MIG_2492.jpg

Sheryl Kara Sandberg

Geschäftsführerin von Facebook. Mehr Beweis braucht es nicht für den Beweis von Talent im Management. Gemeinsam mit dem Psychologieprofessor Adam Grant schrieb Sandburg ein Buch über Resilience bei Schicksalsschlägen.

MIG_2493.jpg
MIG_2495.jpg
MIG_2494.jpg

Carl Laemmle

Einer der Gründerväter von Hollywood und Spielfilm-Pionier. In seinen Universal Studios entstanden Klassiker wie „Der Glöckner von Notre Dame“, „Das Phantom der Oper“ „Im Westen nichts Neues“ oder „Waterloo Bridge“.

MIG_2496.jpg

Andrew Lack

Film- und Fernsehmanager, auch als Vorsitzender von NBC News und MSNBC.

MIG_2497.jpg

Jeffrey Katzenberg

Sanierte die notleidende Filmsparte von Walt Disney und war verantwortlich für einige von Disneys erfolgreichsten Filmen. Darunter  Arielle, die Meerjungfrau, Die Schöne und das Biest, der erste Zeichentrickfilm, der für einen Oscar nominiert wurde, Aladdin und Der König der Löwen, der betriebswirtschaftlich erfolgreichste Animationsfilm. 1994 gründete Katzenberg mit Steven Spielberg und David Geffen die DreamWorks Studios, die er als Vorsitzender leitet.

MIG_2498.jpg

Johnny Hyde

Ein wahrer amerikanischer Talentmanager. Von seinen Konzepten profitierten Marilyn Monroe, Betty Hutton, Rita Hayworth, Bob Hope und Lana Turner. 

MIG_2500.jpg
MIG_2501.jpg

Gary Barber

In wenigen Jahren sanierte er die angeschlagene MGM und verhalf der Gesellschaft mit „Skyfall“ zu über einer Milliarde Einspielergebnis.

MIG_2502.jpg
MIG_2464.jpg

Macher wie Scott Samuel "Scooter" Braun.

Er managte Ariana Grande, Justin Bieber, Demi Lovato und andere, gründete Schoolboy Records, die Mythos Studios und RBMG Records.  erhielt mehrere Auszeichnungen für sein philantropisches Engagement.

MIG_2466.jpg

Scooter Braun mit Ariana Grande

MIG_2467.jpg

und dem jungen Justin Bieber

MIG_2503.jpg
MIG_2504.jpg
MIG_2505.jpg
MIG_2469.jpg

Oder der hippieske Michael Lang.

1968 organisierte er das Miami Pop Festival mit Künstlern wie Jimi Hendrix. 1969 stemmte er mit seinem Kumpel Artie Kornfeld das legendäre Woodstock-Festival.

Sein  Event-Unternehmen „MLO“ organisierte Tourneen Britney Spears, Prince, Snoop Dogg, Shakira, Madonna, Bruce Springsteen, Red Hot Chili Peppers, Christina Aguilera und Avril Lavigne.  

MIG_2506.jpg
MIG_2507.jpg

Allen Klein

verhalf mit seinem Manager-Talent den Rolling Stones zu Weltruhm .

MIG_2508.jpg

Jedes Kind kennt Louis Armstrong. Aber kaum jemand weiß, wer für seine Karriere verantwortlich ist.

Joseph G. Glaser. Der Künstlermanager sorgte auch für die verdienten Karrieren von Billie Holiday, Duke Ellington, Benny Goodman und Barbra Streisand.

MIG_2509.jpg

Auch Herbert (Herb) C. Abramson war die treibende Kraft für den Aufstieg von Stars wie Ray Charles, Aretha Franklin und The Drifters. Mit seinem Label Atlantic Records machten auch Led Zeppelin und Eric Clapton Karriere.

MIG_2511.jpg
MIG_2512.jpg
MIG_2510.jpg
MIG_2513.jpg
MIG_2514.jpg
MIG_2515.jpg
MIG_2516.jpg

Milton R. Rackmil

Leitete Universal Pictures und engagierte und förderte Schauspielgrößen wie Cary Grant, James Stewart, Kirk Douglas, Doris Day  und Rock Hudson.

MIG_2517.jpg

Barry M. Meyer

Verdiente Lorbeeren als Vorstand von Warner Bros. Unter seiner Führung stieg das Unternehmen zu einem der weltweit erfolgreichsten Studios auf.