Joke im Dezember

Ein Geschichtslehrer findet beim Spaziergang an der Nordsee eine seltsam geformte Flasche und öffnet den Verschluss. Ein Flaschengeist schlüpft heraus und ruft dem erschrockenen Lehrer zu:

„Hey – Du bist Geschichtslehrer und weißt wie das läuft. Wünsch Dir, was immer Du willst, Du hast aber nur einen Wunsch frei, aber bitte mach schnell, ich friere hier und will wieder zurück in meine Flasche.“

Der Lehrer steht unter Stress. Er will seine Chane nicht vergeuden, aber es fällt ihm nichts ein. Schließlich sagt er:

„Ok. Ich will einmal in meinem Leben nach Australien, auf den Spuren von Krokodile Dundee wandern, Kängurus sehen und die Oper in Sidney besuchen und eine Schaffarm. Aber ich habe eine Flugphobie. Also wünsche ich mir eine Autobahn, nur für mich alleine, von Hamburg nach Brisbane, nehme ein Sabbatical und fahre mit meinem alten Golf rüber.“

Der Flaschengeist wird rot vor Wut und brüllt:

„Ihr mit Euren verrückten Visionen, Ihr wünscht, ohne nachzudenken. Weißt Du wie aufwändig die Konstruktion für eine solche Straße ist? Wieviel Tonnen an Beton und Stahl ich brauche? Wie die Umwelt belastet wird in einer Zeit, in der eine Klimakatastrophe droht? Dein Wunsch blockiert mich für mindestens eine Woche. Ich mach da nicht mit. Wünsch Dir etwas anderes, etwas Normales, oder ich gehe zurück in meine Flasche und das wars.“

„Halt, sagt der Geschichtslehrer. Ich sehe es ein. Und es gibt wirklich einen Wunsch, der mir genauso wichtig ist. Ich möchte endlich einmal wissen: Wie konnte eine Clique von Nazis, allesamt psychisch krank und voller Komplexe, lauter Looser im normalen Leben, eine halbe Welt in den Abgrund stürzen?“

Der Flaschengeist denkt kurz nach und sagt dann:

„Diese Autobahn nach Australien – willst Du sie einspurig oder zweispurig?

Was sagen Sie? (bitte ankreuzen)

Danke. Ist abgeschickt.