Astronauten

Härter noch als bei Piloten sind die psychophysischen und intellektuellen Auswahlkriterien bei Astronauten. Doch beim Abenteuer All müssen wir, klar, dabei sein. Tests und Trainings bestanden und an Weltraummissionen teilgenommen haben diese jüdischen Astronauten:

MIG_1431.jpg

Judith Resnik, USA

 

Missionen:

STS-41-D –1984

STS-51-L – 1986

 

Gestorben 1986 beim

Challenger-Unglück

MIG_1432.jpg

Judith Resnik beim Training

MIG_1433.jpg

Jeffrey A. Hoffman, USA

 

Missionen:

STS-51-D – 1985

STS-35 – 1990

STS-46 – 1992

STS-61 – 1993

STS-75 – 1996 

MIG_1434.jpg

Jeffrey A. Hoffman im All

MIG_1435.jpg

Ellen S. Baker, USA

Missionen:

STS-34 – 1989

STS-50 – 1992

STS-71 – 1995

MIG_1436.jpg

Ellen S. Baker im All

MIG_1437.jpg

Marsha Ivins, USA

Missionen:

STS-32 – 1990

STS-46 – 1992

STS-62 – 1994

STS-81 – 1997

STS-98 – 2001  

MIG_1438.jpg

Marsha Ivins beim Training

MIG_1439.jpg

Jerome Apt, USA     

Missionen:

USA

2 EVAs – 1991;

STS-37 – 1991

STS-47 – 1992)

STS-59 – 1994)

STS-79 – 1996) 

Nach ihm wurde der Asteroid 116903 benannt.

MIG_1440.jpg

Jerome Apt mit Crew (3. v. r)

MIG_1441.jpg

David Wolf

USA

Missionen:

Mir 24 Expedition 1998;

STS-58 – 1993

STS-86 – 1997

STS-112 – 2002

STS-127 – Juli 15, 2009

MIG_1442.jpg

David Wolf im All

MIG_1443.jpg

Martin J. Fettman

USA

Mission

STS-58 – 1993

MIG_1444.jpg

Martin J. Fettman mit Crew (r.)

MIG_1445.jpg

John M. Grunsfeld, USA

Missionen

STS-67 – 1995

STS-81 – 1997

STS-103 –1999

STS-109 – 2002

STS-125 – 2009

MIG_1446.jpg

John M. Grunsfeld im All

MIG_1447.jpg

Scott J. Horowitz

USA

Missionen:

STS-75 – 1996

STS-82 – 1997

STS-101 – 2000

STS-105 – 2001

MIG_1448.jpg

Scott J. Horowitz im All (oben)

MIG_1449.jpg

Mission:

STS-107 – 2003

Gestorben 2003 beim

Columbia-Unglück

Israels erster Astronaut: Ilan Ramon

Der Jagdflieger der israelischen Luftwaffe Ilan Ramon wurde ausgewählt, 2003 am Shuttleflug STS 107 der Raumfähre Columbia teilzunehmen.

MIG_1450.jpg
MIG_1451.jpg

Beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre zerbrach die Columbia. Ilan Ramon und  seine sechs Teamkollegen kamen um.

Ilan Ramon, Pilot der israelischen Luftwaffe

MIG_1452.jpg

Gregory Chamitoff, USA

Missionen:

STS-124/126 – 2008

STS-134 – 2011

Garrett Reisman, USA

Missionen:

ISS Expedition – 2008.

STS-123 – 2008

STS-132 – 2010

MIG_1453.jpg

Aber wer war der allererste jüdische Astronaut?

MIG_1451.jpg

Boris Volynov, UDSSR

Soyuz 5 – 1969

Soyuz 21–1976

MIG_1454.jpg
MIG_1456.jpg
MIG_1453.jpg

Auch im Alter von 77 Jahren aufrecht und rüstig: Volynow 2011 bei einer Ehrung durch Russlands Präsidenten Dmitry Medwedew.

MIG_1455.jpg

Boris Volynov (l.) mit Juri Gagarin, der 1961 als erster Mensch im All die Erde umrundete.

Legendär seine "Katastrophenlandung" am 18. Januar 1969 mit der Sojus 5. Technische Defekte ließen die Raumkapsel beim Eintritt in die Erdatmospäre trudeln. Volynow war neunfacher G-Kraft ausgesetzt, dazu giftigen Dämpfen. Die Fallschirme verhedderten sich, Sojus 5 landete hart in Sibirien.  Mit gebrochenen Knochen, ausgeschlagenen Zähnen und blutüberströmt kämpfte sich Volynow durch die eisige Wildnis. In buchstäblich letzter Minute wurde er von einem sibirischen Bauern gerettet. 

MIG_2286.jpg

Jessica Ulrika Meir, USA

Missionen

Sojus MS-15 Raumstation ISS  2019

6 – monatiger Aufenthalt

Außenbordeinsatz 2019

Ausgewählt für Mondflüge

MIG_2288.jpg